DVD "einmal für immer", von HALLE K



Damals 84/85 der letzte Schrei, heute
mit einer DVD Produktion, ein Abbild der Zeit.
Als Band gegründet wandelte sich 1987 die Besetzung und mit ihr die Erarbeitungsstruktur. HALLE K wurde zu einem Projekt in dem Text-, Ton- und Bildwelten erfunden und zur Aufführung gebracht werden. Mit Vocals, Samples, Synthesizer, Gitarren und selbstgebastelten Noise-Instrumenten wird versucht musikalisch Neues zu schöpfen und mit Performance, Aktionen, Projektionen (Video- und Hellraum-), Licht und Feuer inszeniert.
Für die Musik-Bild-Performance-Gruppe ist Video von Beginn weg ein wichtiger künstlerischer Teil. Projektionen und aufeinandergetürmte TVs auf der Bühne, Live Übertragungen und Video Feedback der Performance sind weitere typische Markenzeichen.

HALLE K

DVD "einmal für immer", mit neu editierten
Halle K Videos aus den Jahren 1984 – 1997.
Veröffentlichung Herbst 2021.

Bestellungen via ArtAdventures Verlag,
Art on DVD, Sascha Serfözö:
Tel: +41 (0)78 737 97 49,
mail: serfoezoe@artadventures.com.

Die DVD ist chronologisch aufgebaut,
beginnt 1984 mit zwei Stücken aus der Inszenierung "Glas und Metall", Aufnahmen aus dem Big Apple Zürich. Industriell der Sound mit Rhythmusgerät und metallenen Tönen vom selbstgebauten Schlagbass und der Gitarre. Auf der Bühne liegen Glasteile von zerbrochenem Sicherheitsglas und der Sänger, schwarzweiss angemalt, kniet darin und performt den Song Schrei - natürlich mit einem Schrei.
1993 “Zitronensand”, eine Improvisation vor der "Macelleria d`Arte" St. Gallen. "Pepper", der Schimmel einer Freundin wurde zur Videoprojektions-Leinwand, Zuschauer erhalten ein Tonbandgerät in die Hand gedrückt, sie werden zu Mitakteuren.
Die DVD endet mit "einmal für immer" von 1997, Aufnahmen aus der Medialounge St.Gallen: drei Synthesizer, ein Schauspieler rezitiert Shakespeare, auf zwei Etagen zeigen Projektionen und TV's die live abgemixte Bluebox Performance, in der der Performer blau angemalt wird und langsam verschwindet.

HALLE K Mitspieler

DVD "einmal für immer", mit neu editierten
(Bild und Ton!) Halle K Videos
aus den Jahren 1984 – 1997.
Veröffentlichung Herbst 2021,
beim ArtAdventures Verlag, Art on DVD.

Performance Video's auf youtube
(kleinere Bildqualität als auf der DVD und Mono):
1984, "Ignoramus" und
1997, "ich war draussen".
img/Verz Inhalt.jpg (27980 bytes)



Unterstützt durch: Kulturstiftung des Kantons Thurgau,
TKB Jubiläums-Stiftung und Lienhard-Stiftung.




back to:

HALLE K